das tytex meldesystem


Offenheit und Verantwortung werden bei Tytex groß geschrieben. Deshalb fördern wir aktiv eine offene und dialogorientierte Unternehmenskultur.

Dies beinhaltet, dass jede Person die Möglichkeit haben muss, sich frei und ohne Angst vor Konsequenzen zu äußern, wenn sie von Unregelmäßigkeiten oder Rechtsverstößen seitens der Mitarbeiter des Unternehmens Kenntnis erlangt hat oder persönlich davon betroffen ist.

Uns ist es enorm wichtig, dass derartige Informationen ans Licht kommen. Wohlwissend, dass eine offene Unternehmenskultur alleine dazu nicht immer ausreicht, haben wir ein Meldesystem für entsprechende Hinweise eingerichtet.

Dieses Meldesystem ermöglicht es unseren Mitarbeitern, Geschäftspartnern und anderen externen Stakeholdern, Unregelmäßigkeiten in Bezug auf die Grundwerte und Pflichten von Tytex, unsere Richtlinien und Verfahren und/oder Rechtsverstöße zu melden, wenn sie diese feststellen oder erleben.

Dabei müssen Hinweisgeber keinerlei Sanktionen oder sonstige Disziplinarmaßnahmen befürchten, wenn die Meldung in gutem Glauben oder aufgrund eines begründeten Verdachts auf einen Verstoß erfolgt.

Das von der Tytex Group eingerichtete Meldesystem wird von Zefyr Porteføljepleje P/S mit Unterstützung von Whistlesystem verwaltet. Ausführliche Informationen über Ihre Rechte, den Datenschutz und die Art und Weise, wie wir Ihre personenbezogenen Daten verarbeiten, die wir über den Systemanbieter erhalten, finden Sie hier: Whistlesystem.

 

WELCHE VERSTÖSSE SOLLTEN SIE MELDEN?

Sie können schwerwiegende Compliance-Vorfälle melden, z. B. grobe Verstöße gegen unsere Grundsätze, aber auch Rechtsverstöße, Betrug oder andere Sachverhalte, die illegale Aktivitäten darstellen oder die Tytex bzw. den Mitarbeitern der Unternehmensgruppe schaden könnten.

Das System dient nicht für kommerzielle Anfragen, für Anfragen im Zusammenhang mit Bewerbungen oder für andere allgemeine Fragen. Wenden Sie sich diesbezüglich bitte an den zuständigen Manager bei Tytex oder besuchen Sie unsere Website, um weitere Informationen zu Ihrem Anliegen zu erhalten.

Bedenken hinsichtlich der Beschäftigungsbedingungen oder der örtlichen Gegebenheiten am Arbeitsplatz, wie z. B. Konflikte mit Kollegen und Vorgesetzten, Disziplinarmaßnahmen, ordnungsgemäße und rechtzeitige Zahlung von Gehältern und sonstigen Leistungen, sind auf lokaler Ebene zu klären, es sei denn, die Angelegenheit ist so schwerwiegend, dass sie nicht direkt der Geschäftsleitung gemeldet werden kann.

 

VERTRAULICHKEIT

Alle Meldungen erfolgen anonym und vertraulich. Die eingereichten Meldungen können nicht zu Ihnen zurückverfolgt werden, es sei denn, Sie fügen selbst aktiv Ihre Kontaktinformationen hinzu.

Der Administrator stellt sicher, dass alle Anliegen ernst genommen und angemessen bearbeitet werden und dass sämtliche Meldungen an eine unabhängige dritte Partei übergeben werden. Siehe die vorgenannten Informationen.

Unabhängig davon, ob die Meldung anonym oder unter Angabe von Kontaktinformationen erfolgt, erhalten Sie über das System eine Eingangsbestätigung für Ihre Meldung und eine weitere Mitteilung, sobald der Fall abgeschlossen ist.

meldung einreichen